Melonen-Halloumi-Salat mit Minz-Öl

Melonen-Halloumi-Salat mit Minz-Öl

20 Min. | Für 2 Erwachsene und 2 Kinder

Süße Melone und
würziger Halloumi -

ein "Mhh" für
die Familie

Mein Sohn liebt Melone. Ich liebe Melone. Wir alle verbringen kaum einen Tag im Sommer, an dem wir nicht ein paar Stücke der süßen, fruchtigen Frucht naschen. Also war klar, dass diese bei uns auch in der Familienküche ihren Platz bekommt. Wir genießen oft köstliche Rezepte für Kinder oder Familienrezepte, die Melone als Hauptdarsteller beinhalten und mögen die Kombination der Geschmäcker auch in herzhaften Gerichten total. Melonen-Halloumi-Salat ist unsere neuste Kreation und wir waren direkt vom Fleck weg verliebt. Das Rezept ist in unter 20-Minuten zubereitet – das lieben wir genau so sehr, wie Melone.

Unsere Empfehlung:

Lasst den Sommer nicht vergehen, ohne dieses Rezept probiert zu haben! Richtig beliebt ist bei uns im Sommer übrigens auch das Familienrezept für Pasta-Salat mit Honigmelone.

Für Melonen-Halloumi-Salat braucht ihr nur diese wenigen Zutaten:

  • Melone
  • Halloumi
  • Ciabatta
  • Gurke
  • Zitrone
  • Und die Basics: Öl, Salz, Pfeffer

Wir haben es hier mit einem perfekten Familienrezept zu tun, weil:

  • es in weniger als 20 Minuten zubereitet ist
  • ihr nur 5 Zutaten braucht
  • es ein tolles saisonales Rezept ist 
  • es erfrischend und sättigend zugleich ist
  • ihr es für die Kinder individualisieren könnt

Rezeptidee für Kinder

Für Kinder, die etwas behutsamer beim Essen sind, kann es hilfreich sein, dieses Rezept übersichtlich anzurichten. So können sie alle Komponenten genau erkennen und sich erstmal über bekanntes, z. B. das knusprige Brot, herantasten.

Upgrade für Eltern

Auch das Eltern-Upgrade passt noch in die 20 Minuten, die wir für die Zubereitung dieses Rezepts einplanen. Das Minzöl bringt nochmal eine richtig tolle Frische in das Rezept und ihr solltet es auf jeden Fall einmal damit probieren.

Melonen-Halloumi-Salat

RatingVorbereitung20 minGesamt20 minSchwierigkeitEinfach
Zutaten:
 ½ Melone
 250 g Halloumi
 ½ Gurke
 ½ Ciabatta
 1 Zitrone
 Olivenöl
 Salz
 Pfeffer
Anleitung:
1

Die Wassermelone in kleine Würfel schneiden. Das Ciabatta in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

2

Den Halloumi ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne für ca. 5 Minuten anbraten bis die Würfel goldbraun werden. Anschließend die Halloumiwürfel aus der Pfanne nehmen und diese kurz mit einem Küchentuch auswischen.

3

Währenddessen die Melonen- und Halloumiwürfel in einer Schüssel vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Brotscheiben auf den Teller legen und den Melonen-Halloumi-Salat drauf anrichten. Zum Schluss alles mit Minzöl überträufeln und mit frischem Pfeffer servieren.

Zutaten

 ½ Melone
 250 g Halloumi
 ½ Gurke
 ½ Ciabatta
 1 Zitrone
 Olivenöl
 Salz
 Pfeffer

Anweisungen

1

Die Wassermelone in kleine Würfel schneiden. Das Ciabatta in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

2

Den Halloumi ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne für ca. 5 Minuten anbraten bis die Würfel goldbraun werden. Anschließend die Halloumiwürfel aus der Pfanne nehmen und diese kurz mit einem Küchentuch auswischen.

3

Währenddessen die Melonen- und Halloumiwürfel in einer Schüssel vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Brotscheiben auf den Teller legen und den Melonen-Halloumi-Salat drauf anrichten. Zum Schluss alles mit Minzöl überträufeln und mit frischem Pfeffer servieren.

Melonen-Halloumi-Salat

Minz-Öl

RatingVorbereitung5 minGesamt5 minSchwierigkeitEinfach
Zutaten:
 10 g Minze
 4 Esslöffel Olivenöl
Anleitung:
1

Die Minze auf einem Brettchen fein hacken. Dann in einer kleinen Schüssel mit dem Olivenöl verrühren und mit Zitronensaft abschmecken.

Zutaten

 10 g Minze
 4 Esslöffel Olivenöl

Anweisungen

1

Die Minze auf einem Brettchen fein hacken. Dann in einer kleinen Schüssel mit dem Olivenöl verrühren und mit Zitronensaft abschmecken.

Minz-Öl

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns (un)auffällig!

Folgst du uns auf Instagram verpasst du kein Rezept, keine coolen Tipps, keine neue Ausgabe unseres Kinderbereichs und auch sonst solltest du dir die kleinen Einblicke in unsere Redaktion und die fröhlichen oder realitätsnahen Anekdoten von Maries Familientisch nicht entgehen lassen. Videos gibts auch. Wir tanzen noch nicht. Es könnte aber jeden Tag soweit sein – auch DAS solltest du nicht verpassen!