Einfache Sauer­teig­brötchen mit Frisch­käse-Dattel-Dip

Einfache Sauer­teig­brötchen mit Frisch­käse-Dattel-Dip

30 Min. | Für 2 Erwachsene und 2 Kinder

Frische Brötchen

locken Klein und Groß
an den Familientisch

Werbung*

Jeder kennt diese herrliche Erinnerung an frische Brötchen, die vielleicht sogar selbst gebacken wurden und deren Duft durchs ganze Haus zieht. Für Eltern ist es manchmal gar nicht so einfach selbst zu backen, denn die Zeit ist oft knapp. Wenn dann noch Sauerteig im Spiel ist, um den man sich “auch noch” kümmern muss, steigen die meisten aus. Ich möchte euch daher heute eine Idee vorstellen, die so super in die Familienküche passt, dass sie sich garantiert auch in euren Alltag zu integrieren lässt. Dr. Oetker hat nämlich ein perfektes Produkt dafür: Mit dem getrockneten Roggen-Vollkorn Sauerteig können neben Vollkorn- und Mischbroten auch Baguette, einfache Sauerteigbrötchen bis hin zu Sauerteig-Pizza ganz einfach und unkompliziert gebacken werden. 

Dazu nimmt man einfach Mehl, Sauerteig, Hefe und Wasser, vermengt alles, lässt es ruhen und schon gehts in den Backofen. Ich habe für meinen ersten Test diese Sauerteig-Brötchen ausgewählt und war sofort begeistert vom Geschmack, der Konsistenz und dem herrlichen Duft im Haus. Auch unser Sohn war total angetan und hat die Brötchen nicht nur zum Sonntagsfrühstück, sondern auch Zwischendurch und als Snack für Unterwegs sehr geschätzt.

Darum passen einfache Sauerteigbrötchen mit dem Dr. Oetker Roggen-Vollkorn-Sauerteig so perfekt in die Familienküche:

  • sie sind superschnell zubereitet
  • man hat alle Zutaten meistens direkt im Vorratsschrank
  • Sonntagmorgen muss niemand zum Bäcker gehen
  • Kinder können bei der einfachen Zubereitung super mithelfen
  • sie schmecken sowohl süß, als auch herzhaft belegt einfach klasse

Bei uns gab es zu den Brötchen übrigens einen total leckeren Frischkäse-Dattel-Dip und weil das so toll zusammengepasst hat, bekommt ihr natürlich auch noch dieses Rezept dazu.

Rezeptidee für Kinder

Für die Kinder passt der Frischkäse-Dattel-Dip eigentlich perfekt. Ihr könnt nur beim Alter eures Kindes schauen, ob ihr die Datteln sehr fein schneidet oder ggf. die Menge reduziert. Der Spritzer Zitronensaft bringt Frische und das Salz kann natürlich weggelassen werden

Rezeptidee für Eltern

Das Eltern-Upgrade dauert nur wenige Rührumdrehungen länger. Dafür nehmt ihr einfach Harissapaste und rührt einen Viertel Teelöffel davon in den Frischkäse-Dip. Die Schärfe passt super zu der Süße der Datteln und ihr werdet sehen, dass die Harissapaste zu vielen Gerichten ein tolle Ergänzung für die Eltern darstellt.

Ich hoffe, euch gefällt die Kombination aus den Sauerteig-Brötchen und dem Dattel-Dip genau so gut wie uns und bestimmt findet ihr den tollen Roggen-Vollkorn-Sauerteig von Dr. Oetker auch schon in eurem Supermarkt.

Frischkäse-Dattel-Dip

RatingVorbereitung10 minSchwierigkeitEinfach
Zutaten:
 100 g Frischkäse
 100 g Schmand
 60 g Datteln
 einen Spritzer Zitronensaft
 eine Prise Salz
Für das Eltern-Upgrade:
 ¼ Teelöffel Harissapaste
Anleitung:
1

Die Datteln fein hacken.

2

Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Eltern-Upgrade:
3

Harissapaste unter die Hälfte des Frischkäse-Dattel-Dips rühren.

Zutaten

 100 g Frischkäse
 100 g Schmand
 60 g Datteln
 einen Spritzer Zitronensaft
 eine Prise Salz
Für das Eltern-Upgrade:
 ¼ Teelöffel Harissapaste

Anweisungen

1

Die Datteln fein hacken.

2

Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Eltern-Upgrade:
3

Harissapaste unter die Hälfte des Frischkäse-Dattel-Dips rühren.

Frischkäse-Dattel-Dip

* Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Dr. Oetker entstanden


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns (un)auffällig!

Folgst du uns auf Instagram verpasst du kein Rezept, keine coolen Tipps, keine neue Ausgabe unseres Kinderbereichs und auch sonst solltest du dir die kleinen Einblicke in unsere Redaktion und die fröhlichen oder realitätsnahen Anekdoten von Maries Familientisch nicht entgehen lassen. Videos gibts auch. Wir tanzen noch nicht. Es könnte aber jeden Tag soweit sein – auch DAS solltest du nicht verpassen!