Brokkoli-Pasti­naken-Suppe mit Brezel-Croûtons

Brokkoli-Pasti­naken-Suppe mit Brezel-Croûtons

20 Min. | Für 2 Erwachsene und 2 Kinder

So bunt kann
der Februar sein - mit
dem Foodbloggerevent
#regenbogenaufdentisch

Eine cremige Brokkoli-Pastinaken-Suppe ist wohl die beste Suppen-Erfindung überhaupt. Gerade Familien suchen doch immer wieder diese Rezepte, die in Windeseile zubereitet sind, oder? Genau das ist so ein Rezept! Ich fasse mal zusammen: Es muss nicht viel geschnibbelt werden, das Gemüse hat eine kurze Garzeit und am Ende wird alles püriert und kann sofort serviert werden. Tipptopp, das geht schnell! Apropos Tipptopp – getoppt wird diese Suppe mit kleinen knusprigen Brezeln, die mit Käse überbacken werden. Ihr glaubt nicht, wie lecker diese Croûtons “Mal anders” sind. Da muss man aufpassen, dass man die kleinen Brezeln nicht schon vorher wegnascht.

Alternativ könnt ihr das Rezept natürlich auch wie hier in einer Variation mit Apfel mit Walnüssen zubereiten. Ich spanne euch mal noch einen klitzekleinen Moment auf die Folter was das Rezept angeht, denn ich muss euch noch von einem so so schönen Foodblogger-Event berichten.

#regenbogenaufdentisch

Diese herrliche grüne Suppe passt einfach perfekt zum aktuellen #regenbogenaufdentisch Event von der lieben Sarah, die den Blog Feiertäglich schreibt.

Habt ihr schon etwas von dem Event mitbekommen? Oh, der Februar ist dieses Jahr so schön bunt, denn diese fantastische Foodblogger-Runde hat sich zusammengetan und veröffentlicht schon den gesamten Februar die farbenfrohsten Rezepte. Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal hier vorbei – das lohnt sich echt:

So, nun aber zur Brokkoli-Pastinaken-Suppe! Natürlich gibts zum Rezept, wie nun schon gewohnt, in mehreren Variationsmöglichkeiten:

Foodie Kids

Wie variiere ich das Rezept für Brokkoli-Pastinaken-Suppe, damit es auch den Kindern schmeckt?

Für die Kinder sind die mit Käse bestreuten Brezeln sicher am Spannendsten. Dabei können sie auch toll mithelfen und schulen ihre Feinmotorik, indem sie den geriebenen Käse direkt auf die kleinen Brezeln geben. Für die Suppe selbst sind die Brezel natürlich ein witziges Topping und laden zum Loslöffeln ein. Die Suppe hat durch die Pastinake einen ganz milden. leicht süßlichen Geschmack, dazu ist sie so cremig. Das könnte auch bei kleinen Foodies gut ankommen.

Foodie Eltern

Wie pimpe ich das Rezept, damit es für die Eltern richtig gut wird?

Für die Eltern würde ich die Käsebrezeln grob hacken und auf die Suppe geben. Dazu würde hier eine ganz leichte Schärfe total gut passen. Habt ihr mal Chiliflocken ausprobiert? Mhhh … Das passt einfach perfekt! Dazu streue ich gern noch ein paar Hanfsamen auf meine Suppen, denn die Extraportion Nährstoffe nehme ich zu gern mit.

Foodie Baby

Wie kombiniere ich ein schnelles Brei-Rezept für mein Baby?

Dieses Rezept ist prädestiniert für ein Babybrei-Eltern-Kombi-Essen. Ihr habt eh Pastinaken und Brokkoli geschnitten. Perfekt! Vielleicht schält ihr noch fix ein, zwei Kartoffeln dazu und dünstet oder dämpft das Gemüse parallel als Finderfood-Sticks. Und da wir die Suppe mit salzfreier Brühe zubereiten, kann sie aber theoretisch auch von älteren Babys mitgegessen werden. Hier schaut ihr einfach, welche Lebensmittel auf eurem Speiseplan stehen. Wenn Sahne zum Beispiel noch nicht dazugehört, püriert ihr die Suppe vor der Zugabe und vor dem Würzen. 

Foodie in Eile

Ich hab wirklich keine Zeit, aber großen Hunger!

Für die schnelle Nummer lasst ihr die überbackenen Käse-Brezeln einfach weg und streut vielleicht nur gehackt Brezeln über die Suppe. Und ich würde hier, weil die Suppe eh schon echt schnelle zubereitet ist, einfach die doppelte Menge kochen und eine Portion einfrieren. So habt ihr easy ein Freezer Meal mitproduziert ohne mehr Aufwand zu haben. Check!

Brokkoli-Pastinaken-Suppe mit Brezel-Croûtons

RatingVorbereitung10 minKochzeit15 minGesamt25 minSchwierigkeitEinfach
Zutaten:
 1 Brokkoli
 1 Pastinake
 ½ Lauch
 2 Schalotten
 25 g Butter
 750 ml Gemüsebrühe (am besten ohne Salz)
 200 g Sahne
 50 g kleine Dinkelbrezeln
 50 g geriebener Käse
 Salz & Pfeffer
 ggf. Hanfsamen und Chiliflocken
Anleitung:
1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Brezeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Sie sind ca. 15 Minuten im Backofen.

2

Schalotten schälen und grob würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Butter im Topf erhitzen und beides darin anschwitzen, bis es minimal Farbe annimmt.

3

Brokkoli waschen und in grobe Röschen schneiden (auch den Stiel mit verarbeiten). Die Pastinake schälen, würfeln und beides in den Topf geben, kurz umrühren und dann mit der Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt kann das ganze bei niedriger Temperatur etwa 12 Minuten köcheln. Anschließend würzen, Sahne dazugeben und pürieren.

4

Die Brokkoli-Pastinaken-Suppe mit Käse-Brezeln dekorieren und servieren.

Zutaten

 1 Brokkoli
 1 Pastinake
 ½ Lauch
 2 Schalotten
 25 g Butter
 750 ml Gemüsebrühe (am besten ohne Salz)
 200 g Sahne
 50 g kleine Dinkelbrezeln
 50 g geriebener Käse
 Salz & Pfeffer
 ggf. Hanfsamen und Chiliflocken

Anweisungen

1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Brezeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Sie sind ca. 15 Minuten im Backofen.

2

Schalotten schälen und grob würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Butter im Topf erhitzen und beides darin anschwitzen, bis es minimal Farbe annimmt.

3

Brokkoli waschen und in grobe Röschen schneiden (auch den Stiel mit verarbeiten). Die Pastinake schälen, würfeln und beides in den Topf geben, kurz umrühren und dann mit der Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt kann das ganze bei niedriger Temperatur etwa 12 Minuten köcheln. Anschließend würzen, Sahne dazugeben und pürieren.

4

Die Brokkoli-Pastinaken-Suppe mit Käse-Brezeln dekorieren und servieren.

Brokkoli-Pastinaken-Suppe mit Brezel-Croûtons

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns (un)auffällig!

Folgst du uns auf Instagram verpasst du kein Rezept, keine coolen Tipps, keine neue Ausgabe unseres Kinderbereichs und auch sonst solltest du dir die kleinen Einblicke in unsere Redaktion und die fröhlichen oder realitätsnahen Anekdoten von Maries Familientisch nicht entgehen lassen. Videos gibts auch. Wir tanzen noch nicht. Es könnte aber jeden Tag soweit sein – auch DAS solltest du nicht verpassen!