Wärmende Kokossuppe mit Süßkartoffel

Wärmende Kokossuppe mit Süßkartoffel

20 Min. | Für 2 Erwachsene und 2 Kinder

Kokosmilch wird eigentlich viel zu selten bei Rezepten in der Familienküche verwendet. Durch ihre Süße erinnert sie schon kleine Babys an Muttermilch und Eltern denken wehmütig an den letzten Südsee-Urlaub zurück: Beides schöne Erinnerungen. Das Problem bei der asiatischen Küche ist allerdings, dass die Gerichte oftmals zu scharf sind. Aber bei dieser Variante der Kokossuppe mit Süßkartoffel landet die Chili und der Koriander im Elternupgrade und kann damit wohl dosiert werden.

Die Champignons, Kirschtomaten, Süßkartoffel und Kokosmilch ergänzen sich im Geschmack und in ihrer Textur bei diesem Rezept ganz besonders gut. Das Gemüse wird nur so lange gekocht, dass es wunderbar auf der Zunge zergeht und die Kokosmilch gibt am Ende noch diese einmalige Cremigkeit dazu und verbindet alle Aromen. Durch die Kokosmilch schmeckt die Suppe auf alle Fälle recht süß und es braucht daher etwas Currypaste als Gegenpol. Passt bei der Dosierung aber auf, dass es für eure Kinder nicht zu scharf wird und achtet auf alle Fälle darauf, dass es sich um ein mildes Curry handelt. 

Für alle, die gerade am liebsten jeden Tag eine Suppe essen wollen, können wir aber auch die schnelle Kürbissuppe mit Kokosmilch oder Brokkoli-Pastinaken-Suppe empfehlen.

Ihr braucht gar keinen Extra-Besuch im Asia-Supermarkt einzuplanen, denn man braucht nur folgende Zutaten:

  • Süßkartoffel
  • Champignons
  • Kirschtomaten
  • Kokosmilch
  • Gemüsebrühe
  • Schalotte
  • Limette
  • mildes Curry
  • Reisbandnudeln

Höchstens bei den Reisbandnudeln muss man eventuell suchen, aber normalerweise haben alle größeren Supermärkte mindestens ein Regal mit asiatischen Produkten. Natürlich gehen auch normale Reisnudeln – die viel breiteren Reisbandnudeln sind aber definitiv besser für diese Art der Suppe geeignet. Und falls ihr Ingwer nicht in der super praktischen Pulverform habt, dann könnt ihr natürlich auch frischen Ingwer in die Suppe reiben – achtet aber auch hier auf die Schärfe für die jüngeren Mitesser.

Warum passt die Kokossuppe mit Süßkartoffel perfekt in die Familienküche?

  • weckt schöne Erinnerungen
  • superschnell zubereitet
  • wunderbar cremig
  • viel Gemüse
  • vegan
  • Asiatische Küche als Abwechslung 

Rezeptidee für Kinder

Bei Kleinkindern kann man natürlich auch nur das gekochte Gemüse auf eine Teller anrichten und die reine Suppe separat in einem Becher anbieten. Später darf die Menge der verwendeten Curry-Paste mit dem Alter der Kinder gerne entsprechend noch weiter erhöht werden.

Upgrade für Eltern

Beim Elternupgrade hingegen sparen wir nicht mit der Schärfe und Geschmack. Eine ganze Chili kann je nach Schärfegrad auch hier zu viel sein! Es soll auch Leute geben, die den intensiv schmeckenden Koriander nicht mögen. Da am Ende ohnehin nur ein oder zwei Teelöffel der Chili-Öls zur Suppe hinzugegeben werden sollte, kann man es auch später je nach eigenem Geschmack noch entsprechend dosieren.

Kokossuppe mit Süßkartoffel

RatingVorbereitung1 hr 41 minKochzeit10 minGesamt1 hr 51 minSchwierigkeitEinfach
Zutaten:
 1 kleine Süßkartoffel
 1 Schalotte
 10 Champignons
 8 Kirschtomaten
 350 ml Gemüsebrühe
 250 ml Kokosmilch
 ½ Limette
 100 g Reisbandnudeln
 ½ Teelöffel Ingwer
 ½ Teelöffel Curry (mild)
 Salz & Pfeffer
Anleitung:
1

In einem mittleren Topf die Brühe aufsetzen und erhitzen.

2

Die Süßkartoffeln schälen und in daumengroße Würfel schneiden. Die Süßkartoffeln ins kochende Wasser geben und bei geringer Hitze für 5 Minuten köcheln lassen.

3

Währenddessen die Schalotte fein würfeln. Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Die Tomaten waschen und ebenfalls halbieren oder vierteln.

4

Die restlichen Zutaten in die Suppe geben und für weitere fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Limette und Pfeffer abschmecken.

Zutaten

 1 kleine Süßkartoffel
 1 Schalotte
 10 Champignons
 8 Kirschtomaten
 350 ml Gemüsebrühe
 250 ml Kokosmilch
 ½ Limette
 100 g Reisbandnudeln
 ½ Teelöffel Ingwer
 ½ Teelöffel Curry (mild)
 Salz & Pfeffer

Anweisungen

1

In einem mittleren Topf die Brühe aufsetzen und erhitzen.

2

Die Süßkartoffeln schälen und in daumengroße Würfel schneiden. Die Süßkartoffeln ins kochende Wasser geben und bei geringer Hitze für 5 Minuten köcheln lassen.

3

Währenddessen die Schalotte fein würfeln. Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Die Tomaten waschen und ebenfalls halbieren oder vierteln.

4

Die restlichen Zutaten in die Suppe geben und für weitere fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Limette und Pfeffer abschmecken.

Kokossuppe mit Süßkartoffel

Chili-Koriander-Öl

Rating
Zutaten:
 1 Chili
 10 g Koriander
 4 Esslöffel Öl
 1 Esslöffel Honig
 ½ Limette
Anleitung:
1

Die Chili waschen, entkernen und möglichst klein schneiden, Koriander hacken und alles in einer Schüssel miteinander vermengen.

Zutaten

 1 Chili
 10 g Koriander
 4 Esslöffel Öl
 1 Esslöffel Honig
 ½ Limette

Anweisungen

1

Die Chili waschen, entkernen und möglichst klein schneiden, Koriander hacken und alles in einer Schüssel miteinander vermengen.

Chili-Koriander-Öl

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns (un)auffällig!

Folgst du uns auf Instagram verpasst du kein Rezept, keine coolen Tipps, keine neue Ausgabe unseres Kinderbereichs und auch sonst solltest du dir die kleinen Einblicke in unsere Redaktion und die fröhlichen oder realitätsnahen Anekdoten von Maries Familientisch nicht entgehen lassen. Videos gibts auch. Wir tanzen noch nicht. Es könnte aber jeden Tag soweit sein – auch DAS solltest du nicht verpassen!